Search

FAQ
Kontaktiere uns
Adresse: BLD # 1, No.268 Dakang Straße, Linan District, Hangzhou, Zhejiang, China
MOBILE: + 86-13600512505
TEL: + 86-571-86904102
FAX: + 86-571-86904107
E- Mail : sales@eversafe-china.com

1. Wie oft sollten Sie den Reifendruck überprüfen?

Überprüfen Sie den Reifendruck in allen Ihren Reifen, einschließlich Ersatzteilen. Überprüfen Sie es auch, bevor Sie auf eine lange Reise gehen oder wenn Sie vorhaben, zusätzliche Ladung zu tragen. Die Reifendruckangaben des Fahrzeugherstellers finden Sie auf einem Schild / Schild, das an der Fahrertür oder entlang des Türstaus angebracht ist. Sie können auch in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs nach Empfehlungen für den Reifendruck suchen.

Fahrzeughersteller spezifizieren PSI unter der Annahme, dass die Reifen kalt sind. Reifen werden als kalt betrachtet, wenn das Fahrzeug 3 Stunden oder länger geparkt wurde oder wenn das Fahrzeug weniger als eine Meile mit mäßiger Geschwindigkeit gefahren wurde.

Verwenden Sie einen Luftkompressor zum Nachfüllen von Reifen mit niedrigem Druck. Alternativ können Sie den Luftkompressor an den meisten Tankstellen verwenden. Mit einem Tankstellenkompressor kann der Reifen "heiß" sein. Wenn es notwendig ist, den Reifendruck anzupassen, wenn die Reifen "heiß" sind, stellen Sie ihren Druck auf 4 PSI über dem empfohlenen kalten Reifendruck ein. Den Reifendruck bei kalten Reifen erneut prüfen.

 

2. Wann muss der Reifen ersetzt werden?

Die meisten Statistiken haben eine Mindestprofiltiefe von 2/32 Zoll festgelegt, die von den Autofahrern verlangt wird, einen Reifen zu ersetzen, wenn der Reifen bis zu dieser Tiefe abgenutzt ist. Unabhängig davon, in welchem Bundesland Sie leben, empfiehlt Eversafe den Austausch eines Reifens, wenn sich ein Teil der Lauffläche in einer Tiefe von 2/32 Zoll befindet.

Woher wissen Sie, ob Sie die 2/32-Zoll-Grenzwerte erreicht haben? Verwenden Sie die Reifenprofiltiefenanzeigen innerhalb der Profilrillen. Jeder Reifen hat diese Indikatoren, die auch als Verschleißleisten bekannt sind, an verschiedenen Stellen im Reifenbereich. Die Profiltiefenindikatoren sind vorhanden, damit Sie visuell feststellen können, ob Sie in dieser Nut einen Wert von 2/32 Zoll erreicht haben, ohne die Tiefe mit einem Werkzeug messen zu müssen. Ersetzen Sie jeden Reifen, bei dem die Profilrippen bündig mit den Anzeigeleisten abschließen.

Zu wenig Reifenprofil kann zu unsicheren Fahrbedingungen führen. Wenn Reifen die Straße nicht erfassen können, kann ein Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlieren. Wenn Straßen nass oder verschneit sind, ist die Reifenprofiltiefe sehr wichtig. Jedes Mal, wenn Niederschlag zwischen Ihren Reifen und der Straße kommt, müssen Sie die Lauffläche durchschneiden und so viel wie möglich mit der Straßenoberfläche in Kontakt bleiben. Je flacher Ihre Lauffläche ist, desto leichter können Sie beim Fahren auf Nässe oder Schnee die Traktion verlieren. Die Reduzierung der Geschwindigkeit unter diesen Bedingungen hilft Ihnen dabei, den Grip beizubehalten.


3. Unregelmäßiger Reifenverschleiß und Reifenausrichtung

Eine häufige Ursache von vorzeitigem Reifenverschleiß und unregelmäßigem Reifenverschleiß sind nicht optimale Ausrichtungsbedingungen. Der Schlüssel für eine korrekte Ausrichtung ist, die Winkel der Reifen und ihren Kontakt innerhalb der Straße in Übereinstimmung mit den Spezifikationen des Fahrzeugherstellers für Parameter wie Sturz, Spur und Nachlauf einzustellen.

Hier sind einige spezifische Indikatoren für Fehlausrichtung:

· Ungleichmäßige und vorzeitige Profilabnutzung

· Fahrzeug puling nach links oder rechts

· Bei Geradeausfahrt ist das Lenkrad außermittig

· Lenkradvibration


4. Was tun, wenn Reifen platzt?

Wenn der Hinterreifen einen plötzlichen Reifenplatzer bekommt, wird das Fahrzeug auf diese Seite ausweichen. Halten Sie in diesem Fall das Rad und versuchen Sie, das Fahrzeug in Geradeausfahrt zu halten. Ein schnelles Lenken führt zum Verlust der Kontrolle oder zum Überrollen. Drücken Sie nicht auf die Kupplung oder den Gashebel, sondern ziehen Sie die Bremse leicht herunter (eine plötzliche Bremsung führt zum Verlust der Kontrolle oder zum Überrollen) und ziehen Sie sie allmählich über. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein und ziehen Sie die Parkbremse an, wenn Sie den Reifen an der Bordsteinkante austauschen.


5. Wie kann man Reifenschäden vermeiden?

Vorsicht beim Parken am Straßenrand, da die Kordlagen des Radialreifens durch den Aufprall zwischen Bordstein und Seitenwand leicht beschädigt werden können. Ein Reifen mit einem niedrigen Seitenverhältnis neigt eher dazu, Seitenwandwellen, Einkerbungen und Vorsprünge zu erhalten. Diese führen immer zu einem Ausblasen bei hoher Geschwindigkeit.


6. Wie man flache Reifen verhindert?

Überprüfen Sie regelmäßig das Äußere des Reifens und überprüfen Sie den Druck mit dem Druckmessgerät. Halten Sie immer einen Luftkompressor im Kofferraum, wenn der Reifendruck niedriger wird.


7. Wie repariere ich einen platten Reifen?

Reifenpanne ist selten, aber Reifenpanne durch Punktion ist sehr häufig. Das gebräuchlichste Verfahren zum Reparieren eines platten Reifens ist das Anbringen eines Flickens an einem durchlöcherten Reifen. Aber es sind schwarze Kieselsteine oder Staub im Reifen, oder wenn Sie Risse oder Schnitte an der Innenseite des Reifens sehen, ist diese Reparaturmethode möglicherweise nicht effektiv.

Alternativ können Sie das Eversafe-Reifenreparaturset verwenden, um einen platten Reifen zu reparieren, wenn Sie nicht wissen, wie Sie einen Reifen reparieren oder einfach nur Zeit sparen möchten. Es ist schnell und einfach und kann von jedem bedient werden. Das Eversafe-Reifenreparaturkit umfasst einen Reifenfüller, mit dem Sie den Reifendruck überprüfen, den Reifen aufpumpen oder einfach als Taschenlampe verwenden können. Die Verwendung des Eversafe-Reifenreparatursatzes zur Reparatur eines platten Reifens dauert in der Regel nur etwa 5 Minuten und beeinträchtigt den Reifen nicht. Es ist der perfekte Ersatz für den Ersatz.

Es können jedoch nicht alle Arten von Reifenpannen repariert werden. Das Eversafe-Reifenreparaturset versiegelt den Reifen auf dem Profil und ist nicht größer als 1/4 Zoll.

8. Bedienungsanleitung für Ersatzreifen und Wartung

Die durchschnittliche Lebensdauer von Ersatzreifen liegt bei ca. 3 Jahren. Beim Austausch eines Sprays erreicht das Luftventil in der Regel ebenfalls seine Lebensdauer und muss ausgetauscht werden, um ein langsames Auslaufen zu verhindern.

Fahren Sie nicht über 50 Meilen pro Stunde oder länger als 100 Meilen auf Ersatzreifen, es sei denn, es handelt sich um einen Ersatzreifen in voller Größe. Fahren Sie nicht zu lange mit dem Ersatzreifen, da der Reifendruck und der Reifenkrieg sich möglicherweise von denen anderer Reifen unterscheiden.